Teilnahme an Jagden:

Gesellschaftsjagden, Einzelansitze etc. in unterschiedlichsten Jagdrevieren in der näheren und weiteren Umgebung von Freiburg, von Rheinebene/Kaiserstuhl, Hochrhein, Schwarzwaldrand bis Hochschwarzwald ist alles dabei. Genug, um alles um Organisation und Abläufe kennenzulernen.

Revierarbeiten, Revierbegänge:

Auch hierfür steht uns eine ganze Anzahl von Jagdrevieren in den Landkreisen Freiburg und Emmendingen zur Verfügung. I.d.R. Reviere, in denen auch die Jagden stattfinden.

Kurstag Landesjagdschule auf dem Dornsberg:

Ein Tagesbesuch bei der Landesjagdschule auf dem Dornsberg gegen Kursende ist seit Anbeginn fester Bestandteil unseres Ausbildungsprogramms.

Jagdhundetag auf dem Dornsberg:

Auch beim alljährlich Anfang April dort stattfindenden Jagdhundetag mit „Pfostenschau“ des ganzen Spektrums der verschiedenen Jagdhunderassen sind unsere Kursteilnehmer regelmäßig vor Ort, um ihre Kenntnisse auszubauen.

Vorführung und Erläuterung der Jagdhunderassen im „Ring“

Pflanzenkundliche Exkursionen:

Nicht zuletzt als Vorbereitung auf die Mündlich-praktische Prüfung machen wir gemeinsame verschiedene Waldbegänge in der näheren Umgebung.

Weiteres nach Angebot/Bedarf:

  • Anschuß-/Nachsuchen-Seminar
  • Wildbret: vom Streckenplatz bis zur Küche
  • Motorsägeneinsatz im Revier (ggf. MS-Kurs)